Brand Freifläche zwischen Thalmassing und Wolkering

Am Ostersonntag Nachmittag kam es zum Brand eines kleinen Waldstücks unweit der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Wolkering und Thalmassing. Aufmerksame Bürger nahmen den Brand wahr und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Wehren aus Wolkering, Thalmassing und Gebelkofen loderten am Waldrand noch Flammen, Glutnester verteilten sich auf einer Fläche von ca. 250 - 300 m². Unsere Wehr nahm den Erstangriff vor und stellte dabei vier Atemschutzgeräteträger. Die FF Wolkering übernahm die Bereitstellung der Wasserversorgung über einen nahegelegenen Hydranten, die FF Gebelkofen stellte mit ihrem LF10 die Löschwasserreserve sicher, da aus dem Hydranten keine großen Wassermengen zu entnehmen waren. Nach ca. einer Stunde waren die letzten Glutnester abgelöscht und die Wehren konnten wieder in die Gerätehäuser einrücken.

An dieser Stelle ein Hinweis zur derzeitigen Waldbrandgefahr: Aufgrund der trockenen und sonnigen Witterung und des ausbleibenden Regens ist diese zur Zeit sehr groß. Da sich aufgrund der Kontaktbeschränkungen derzeit viele Menschen zum Spazierengehen in Wäldern aufhalten, bitten wir darum entsprechend vorsichtig und auch aufmerksam zu sein. Vielen Dank.


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 12. April 2020 15:21
Fahrzeuge LF 8/6
MZF
Alarmierte Einheiten FF Thalmassing
FF Wolkering
FF Gebelkofen
Polizei