Verkehrsunfall auf der Kreisstraße R10

Auf der R10 zwischen Neueglofsheim und Thalmassing verlor ein PKW-Lenker in Fahrtrichtung Thalmassing die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und landete nach meheren Überschlägen auf dem Dach liegend im Straßengraben. Mit der Hilfe von Ersthelfern konnte er sich weitestgehend aus dem Fahrzeug befreien. Nachdem Notarzt und Rettungsdienst bereits unmittelbar nach den Feuerwehren an der Einsatzstelle waren, waren von deren Seite nur kurz Erste-Hilfe-Maßnahmen zu leisten, welche in Zusammenarbeit mit den Ersthelfern druchgeführt wurden. Als der Patien stabilisiert war, wurde er mittels Rettungsbrett aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend in einem RTW weiter versorgt, um im Anschluss in ein Regensburger Krankenhaus gebracht zu werden. Das Wrack wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die Kreisstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Nachdem die Unfallstelle gereinigt wurde, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 3. November 2019 14:30
Fahrzeuge LF 8/6
MZF
Alarmierte Einheiten FF Thalmassing
FF Sanding
Christoph Regensburg
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei